Startseite Arbeitsspeicher Arbeitsspeicher (RAM): Preise sollen nachlassen

Arbeitsspeicher (RAM): Preise sollen nachlassen

von Luca

Die Anschaffung eines Computers ist im Moment keine kleine Ausgabe. Es gibt jedoch einen kleinen Hoffnungsschimmer im Tunnel der Hoffnungslosigkeit und der hohen Preise. RAM-Speicher könnte im vierten Quartal nun endlich etwas billiger werden.

Die Analytiker von TrendForce haben einen Bericht veröffentlicht, in dem sie auf sehr wahrscheinliche Senkungen der RAM-Preise hinweisen. Dies hat mit den großen Lagerbeständen an Modulen sowie mit dem wahrscheinlichen Rückgang der PC-Verkäufe zu tun.

Niedrigere Arbeitsspeicher Preise?

Leider werden die Reduzierungen nicht sehr groß sein, da sie maximal 5% betragen werden. Trotzdem ist es eine gute Nachricht, da in den letzten Quartalen die DRAM-Preise um insgesamt etwa 40-45% gestiegen sind. Die Unterbrechung des Aufwärtstrends ist an sich schon eine gute Nachricht. Die Preise für Speichermodule sind jetzt schon minimal gesunken. Es wird erwartet, dass sich dieser Trend im nächsten Quartal noch verstärken wird. Dies ist auf zwei Faktoren zurückzuführen.

  1. Die Hersteller verfügen über große DRAM-Lagerbestände und beabsichtigen nicht, weitere zu kaufen, solange die Preise nicht fallen.
  2. Die Lockerung der Pandemie hat das Interesse an Laptops verringert, die viele Menschen mit Blick auf Homeoffice gekauft haben.

Das Analyseunternehmen TrendForce prognostiziert gleichzeitig, dass auch die Preise für VRAM-Speicher fallen werden. Das ist der Speicher der in Grafikkarten verwendet wird. Es ist jedoch anzumerken, dass diese Annahme auf der Vermutung beruht, dass die Preise der beliebtesten Kryptowährungen (vor allem von Ethereum) fallen werden. Wie wir jedoch wissen, sind sie in letzter Zeit wieder gestiegen, was sich auch in den GPU-Preisen widerspiegelt. Eines ist sicher: Es wird noch viele Monate dauern, bis sich die Situation wieder normalisiert hat und es möglich ist, einen Computer zu einem vernünftigen Preis zusammenzustellen. Sie sollten also sehr geduldig sein.

Quelle: TrendForce

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, jedoch können Sie dies auch ablehnen, wenn Sie es sich wünschen. Akzeptieren Mehr lesen