Startseite Festplatten Micron 5210, 5300 PRO oder 5300 MAX – jede Serie für andere Bedürfnisse

Micron 5210, 5300 PRO oder 5300 MAX – jede Serie für andere Bedürfnisse

von Luca
Micron 5210,5300 Pro, 5300 Max

Micron Technology ist ein amerikanischer Hersteller von Halbleitern, darunter DRAM und SSDs. Micron bietet auch Enterprise SSD Lösungen mit SATA- und NVMe-Schnittstellen an. Unter den SATA-Lösungen gibt es gleich 3 Serien, die sich an unterschiedliche Anwendergruppen richten.

Micron 5300 MAX

Die teuerste und gleichzeitig die beste Lösung in Bezug auf die Parameter und die Leistung. Der wichtigste Parameter ist DWPD 5 – diese Angabe besagt, dass die SSD 5x mal pro Trag in ihrer vollen Kapazität überschrieben werden kann, bis die Garantie abläuft. Diese Serie wurde für Anwendungen entwickelt, bei denen viele Daten pro Tag geschrieben werden müssen. Dies sind derzeit die langlebigsten SSDs, die auf dem Markt erhältlich sind.

Mehr dazu hier.

Micron 5300 PRO

Eine Zwischenlösung, die für den Mischbetrieb ausgelegt ist und eher auf das Lesen ausgerichtet ist. Diese Serie ist die am meisten verbreitete auf dem Markt. Serverhersteller verbauen diese Festplatten in der Regel bei der Erstbestückung.

Mehr dazu hier.

Micron 5210

Die günstigste Lösung, die auf Basis von QLC-Komponenten aufgebaut ist. Sie zeichnet sich in jeder Hinsicht aus, wenn es um die Parameter geht. Dieses Laufwerk ist an die WORM-Technologie (write once read many) angepasst. Das heißt einmaliges Schreiben und mehrfaches Lesen. Dieses Modell ist für Anwendungen, die pro Tag wenig schreiben, aber stark auf das Lesen angewiesen sind. Wie der Hersteller selbst angibt, handelt es sich um SSDs mit relativ großen Kapazitäten – allerdings in einer kostengünstigen Variante.

Mehr dazu hier.

Technische Daten der Micron Festplatten

Im unteren Abschnitt finden Sie eine tabellarische Zusammenfassung der zuvor beschriebenen Serien. Separat für die beiden Kapazitäten, d.h. 960GB und 1,92TB.

SerieMicron 5210 960GBMicron 5300 PRO 960GBMicron 5300 MAX 960GB
P/NMTFDDAK960QDE-2AV1ZABYYMTFDDAK960TDS-1AW1ZABYYMTFDDAK960TDT-1AW1ZABYY
Kapazität960GB960GB960GB
Lesen (max. MB/s)540540540
Schreiben (max. MB/s)130520520
IOPS Lesen400009500095000
IOPS Schreiben70003500075000
TBW350 – 140026288760
DWPD0.2 – 0.81,55
Garantie5 Jahre5 Jahre5 Jahre
MTBF200000030000003000000
SerieMicron 5210 1920GBMicron 5300 PRO 1920GBMicron 5300 MAX 1920GB
P/N
MTFDDAK1T9QDE-2AV1ZABYY
MTFDDAK1T9TDS-1AW1ZABYYMTFDDAK1T9TDT-1AW1ZABYY
Kapazität1.92TB1.92TB1.92TB
Lesen (max. MB/s)540540540
Schreiben (max. MB/s)260520520
IOPS Lesen700009500095000
IOPS Schreiben13003000070000
TBW700 – 2800525617520
DWPD0.2 – 0.81,55
Garantie5 Jahre5 Jahre5 Jahre
MTBF2 000 0003 000 0003 000 000

Der günstige schwarze Schwan eines jeden Serverraums

Die beiden Serien 5300 MAX und 5300 PRO haben klar definierte Anwendungsbereiche. Allein aufgrund der Parameter weiß man, wofür man sie einsetzen kann. Wie verwendet man also die Micron 5210 und an wen ist sie gerichtet? Aus unseren bisherigen Erfahrungen und Kundengesprächen schließen wir, dass die 5210-Serie für etwa 80% aller Verbraucher geeignet ist.

Nun stellt sich die Frage, warum? Die meisten Kunden kaufen 2 oder 4 Festplatten, die in RAID 1 oder RAID 10 arbeiten. Diese Lösung wird entweder von den Serverbetriebssystemen oder der ERP-Systembasis des Unternehmens genutzt. Unsere Kunden gaben am häufigsten den Bedarf nach schnellem Datenzugriff (den jede SSD erfüllt) und die Langlebigkeit der jeweiligen Lösung an (jedes dieser Laufwerk hat eine 5 jährige Garantie). Die pro Tag geschriebene Datenmenge reicht von ca. 20 GB bis 100 GB, was im Rahmen der 960GB Kapazität der 5210-Serie liegt. Damit erfüllte die 5210-Serie die Anforderungen von 80% unserer Kunden. Als wir jedoch nachfragten: „Warum haben sie nicht die 5210 gekauft?“, erhielten wir die Antwort, dass „sie sich für bewährte Lösungen entschieden haben, die sie bereits kennen“. Zum Abschluss möchten wir noch eine Frage stellen – lohnt es sich nicht, etwas Neues auszuprobieren und weniger zu bezahlen, wenn es keinerlei Unterschiede gibt?

Die 5210er Serie ist immer noch ein Produkt von Micron und unterscheidet sich in der Qualität und in den Standards nicht von fortschrittlicheren Serien, die übrigens für sehr spezifische Aufgaben konzipiert sind, die nicht jeder braucht.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, jedoch können Sie dies auch ablehnen, wenn Sie es sich wünschen. Akzeptieren Mehr lesen