Startseite Netzwerk Was sollten Sie vor dem Kauf einer Netzwerkkarte wissen?

Was sollten Sie vor dem Kauf einer Netzwerkkarte wissen?

von Luca
Netzwerkkarten

Können wir uns heute ein Leben ohne Internet vorstellen? Wären wir überhaupt in der Lage, ohne der Online-Welt zu funktionieren? Einkaufen, mit Freunden sprechen, soziale Medien für Geschäfte nutzen… Heutzutage ist das Internet ein wesentlicher Bestandteil für uns. Daher ist es kein Wunder, dass fast alle Geräte mit einer drahtlosen WiFi-Netzwerkkarte ausgestattet sind. Aus diesem Grund sind wir in der Lage, über einen Router, der sich bei Ihnen zu Hause, in Ihrem Büro, in Ihrem Geschäft oder in einer anderen Einrichtung befindet, auf dem schnellsten und bequemsten Weg eine Verbindung zum Internet herzustellen.

Die Wahl der richtigen Netzwerkkarte ist gar nicht so einfach, wie Sie vielleicht denken. In diesem Artikel werden wir Ihnen Hinweise geben und worauf Sie insbesondere achten sollten, um die richtige Netzwerkkarte zu kaufen zu können, die ganz auf Ihre Bedürfnisse, Erwartungen und Anforderungen abgestimmt ist.

Die meisten Geräte haben bereits eine eingebaute Netzwerkkarte. Fall sie diese jedoch nicht haben oder Sie eine schnellere, modernere Netzwerkkarten kaufen möchten, müssen Sie einige wesentliche Punkte beachten. So können Sie am besten für eine Netzwerkkarte entscheiden, die Ihren Anforderungen am meisten entspricht. Welche Netzwerkkarte sollen Sie also für Ihr Gerät wählen? Auf welche Parameter sollte man achten?

Was ist überhaupt eine Netzwerkkarte?

Eine Netzwerkkarte (NIC / Network Interface Card) ist eine Komponente eines Computers, die u.a. zum Empfangen und Senden von Datenpaketen in einem Netzwerk verwendet wird. Jede Karte hat ihre eigene MAC-Adresse – Media Access Control, d.h. eine spezielle physikalische Adresse, die bei der Herstellung der Netzwerkkarte vergeben wird.

Arten von Netzwerkkarten

Bevor wir uns für den Kauf einer bestimmten Netzwerkkarte entscheiden, müssen wir ihre Arten vorher kennen lernen. Netzwerkkarten können je nach Einsatzort in zwei Typen unterteilt werden. Eine davon sind externe Karten, die über USB-Ports am Gehäuse des Geräts angeschlossen werden. Die anderen sind interne Karten, die auch Kabelkarten genannt werden. Diese werden in den PCI-Sockel auf dem Mainboard gesteckt.

Die Datenübertragungsrate

WLAN-Netzwerkkarten können je nach Standard und der Geschwindigkeit der Datenübertragung unterteilt werden. Solche Karten funktionieren in allen Geräten gut. Sie stecken in Telefonen, Tablets, und Notebooks. Welche sind zurzeit auf dem Markt erhältlich?:

  • 11b – Geschwindigkeit: 11Mb/s; Frequenz: 2,4 GHz
  • 11g – Geschwindigkeit: 54Mb/s; Frequenz: 2,4 GHz
  • 11n – Geschwindigkeit: 300Mb/s; Frequenz: 5 GHz; oder 150Mb/s und 2,4GHz
  • 11ac – Geschwindigkeit bis zu 1 Gb/s
  • 11ax – Geschwindigkeit bis zu 10 Gb/s

Netzwerkkarte – kabelgebunden oder drahtlos?

Bei der Wahl einer Netzwerkkarte haben wir die Wahl zwischen einer drahtgebundenen und einer drahtlosen Netzwerkkarte. Welche sollte man nun wählen? Was ist ein besserer Kauf? Die drahtlose Netzwerkkarte bietet sicherlich großen Komfort, denn wir brauchen keine Kabel, damit das Signal im ganzen Haus und je nach Signalstärke auch außerhalb des Hauses verteilt werden kann. Der größte Vorteil ist sicherlich die volle Mobilität, während der Nachteil nicht immer die ideale Reichweite ist, die u.a. durch Wandmaterialien oder z.B. durch den Einfluss von drahtlosen Netzwerken, die uns von anderen Orten erreichen, gestört werden kann. Die kabelgebundene Netzwerkkarte wiederum arbeitet über das LAN-Kabel. Der Vorteil ist, dass wir volle Signalstabilität und die Möglichkeit hoher Übertragungsraten erhalten. Der Nachteil hingegen ist die Notwendigkeit der Verwendung des Kabels, was den Ort, an dem wir das Gerät einsetzen können, erheblich einschränkt.

Worauf sollten Sie bei der Wahl einer Netzwerkkarte achten?

Wenn Sie eine Netzwerkkarte kaufen wollen, sollten Sie auf einige wichtige Punkte achten. Sehr wichtige Aspekte sind: die Netzwerkantenne und ihr Standort, der Standard, der Austausch der Antenne, oder der Stecker. Jedes dieser Elemente ist äußerst wichtig, und jedes von ihnen hat einen bedeutenden Einfluss auf unsere Arbeit. Die Antenne hat einen Einfluss auf die Qualität und Stabilität des Signals, was für die Leistung und Störungsfreiheit sehr wichtig ist. Ihr Standort ist äußerst wichtig. Sie können zwischen einer externe oder interne Antenne wählen. Netzwerkkarten mit externen Antennen haben eine viel bessere Reichweite. Was die Steckdose betrifft, so können wir das Signal in noch größerer Entfernung empfangen.

Die Auswahl der entsprechenden Karte

Sicherlich arbeitet jede Netzwerkkarte nach einem anderen Prinzip, und jede kann uns mehr oder weniger zufrieden stellen. Zweifellos sollten wir uns jedoch auf die Wahl konzentrieren, denn unser Komfort und die Bequemlichkeit bei der Nutzung verschiedener Geräten wird davon abhängen. Wenn wir auf den richtigen Shop setzen, der eine große Auswahl an verfügbaren Produkten anbietet, werden wir mit Sicherheit eine Lösung finden, die sich für uns als die beste erweisen wird. Es lohnt sich, auf die Parameter der Network Interface Card zu konzentrieren und darüber nachzudenken, ob es besser ist, eine drahtlose oder eine drahtgebundene Variante zu wählen. Je mehr Elemente wir berücksichtigen, desto besser wird die Lösung sein, die wir mit Gewissheit erhalten.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, jedoch können Sie dies auch ablehnen, wenn Sie es sich wünschen. Akzeptieren Mehr lesen